Die Schule ist ein einschneidendes, unvergessliches häufig positives und leider manchmal auch negatives Erlebnis für junge und erwachsene Menschen.  Jeder hat Assoziationen und Gefühle mit seiner Schulzeit und daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sich das Thema Schule in Hollywood und anderen Filmschmieden der Welt andauernder Beliebtheit erfreut. In vielen dieser Filme werden Klischees bedient und breitgetreten. Eines der beliebtesten ist sicherlich der „picklige Streber“ der mit seinen Freunden Nachmittage verbringt um Experimente durchzuführen, Verschwörungstheorien zu erörtern und die Vorzüge des Beamens bei Star Trek zu diskutieren.

Hier an unserer Schule gibt es ebenfalls einen Science-Club, der, genau wie in den genannten Filmen interessierten Schülern die Möglichkeit bietet sich mit naturwissenschaftlichen und anderen Themen vertieft auseinanderzusetzen. Das Klischee „pickliger Streber“ trifft bei uns aber keinesfalls zu. An den AG’s Computer, Homepage, Astronomie, Robotik, Umwelt und Chemie-Show beteiligten sich in den letzten Schuljahren stets um die 100 Schüler. Dabei lassen sich unsere Mitglieder nicht in eine Schublade stecken. Jeder einzelne bringt seine individuellen Interessen mit ein und leistet damit einen unverzichtbaren Beitrag für die Vielfalt des Science-Clubs.

 

Profil

Der Science-Club am Lernfest:

2010 und 2012 beteiligte sich der Science-Club am Lernfest in Benediktbeuern mit den Gruppen AG Robotik, AG Chemie-Show und AG Mini-Science.

Interesse am Science-Club?

Informiere Dich im Sekretariat oder einer  Lehrkraft eines MINT Faches